kruse h Singer-Songwriter ICH WAR SCHON LANGE NICHT # Single # AM MEER Listen Now! SINGLE
OUT NOW!

ÜBER MICH

kruse h

kruse h | Singer-Songwriter

Ich habe so ein Gefühl, ich würde was verpassen. Dann denke ich, hätte ich das mal lieber nicht gelassen

Seine Fans können froh sein, dass er es nicht gelassen hat, dieses Musikmachen. Obwohl das, was kruse h da macht, so viel mehr ist als Musik: Es ist Pop-Poesie zum Tanzen. Es sind Töne für frühe Filterkaffees und späte Gin Tonics, es ist der Klangteppich für erwachende Gefühle („Kriege ich Liebe oder liebe ich Krieg?“) und absterbende Zuneigung, es ist der Soundtrack für die Lust auf ein anderes Leben – und der Trost dafür, dass das leider ausfällt. Geht Dir das hier gar nicht auf die Nerven, und denkst Du nicht daran, einfach hinzuwerfen? Wer im inneren Balkonien bleibt, aber vom Aufbruch ins Unbekannte träumt, kann mit Songs wie „Ich war schon lange nicht am Meer“ endlich seinen Frieden mit dem Stehenbleiben und Reflektieren schließen. Kreiert von einem, den das Songschreiben erst mit 25 ereilte, der zuerst in Gedichten schwelgte, nur, um dann zu sehen, dass der Weltschmerz einen Beat hat. Das Mantra: „Hey, das ist Dein Leben. Nicht mehr, aber verdammt nochmal auch nicht weniger“ kommt unaufgeregt und elegant daher. Lakonisch, lässig, zärtlich – Gäbe es Sartre noch, er würde diesen Sound lieben.

Und ich will, und ich kann, und ich weiß, dass ich werde, schreibt kruse h. Weise Worte in Clubklang eingehüllt. Hier gibt’s nur eine Handlungsanleitung: Zuhören, Fühlen, Tanzen.